1. Home
  2. Streaming
  3. Serien
  4. In «Criminal Record» auf Apple TV+ prallen Cush Jumbo und Peter Capaldi aufeinander

Apple TV+ – «Criminal Record»

Zwei wie Nitro und Glyzerin

Eine junge Ermittlerin rollt einen alten Fall auf. Der damalige Detective tut alles, um dies zu verhindern.

Teilen

Merken

Google News

Artikel teilen

Detective Chief Inspector Daniel Hegarty (Peter Capaldi) und Detective Sergeant June Lenker (Cush Jumbo) können so gar nicht miteinander.

Detective Chief Inspector Daniel Hegarty (Peter Capaldi) und Detective Sergeant June Lenker (Cush Jumbo) können so gar nicht miteinander.

Apple TV+
TELE
Simone Reich

Es ist ein einziger Anruf, der den Stein ins Rollen bringt.  Eine junge Frau meldet sich beim Londoner Polizeinotruf. Ihr Freund wolle sie umbringen, mit einem Küchenmesser. Damit nicht genug: Der Typ habe vor 12 Jahren schon seine damalige Freundin mit ebendiesem Messer erstochen – doch für den Mord sitze ein anderer Mann im Gefängnis.

Als die junge Ermittlerin, Detective Sergeant June Lenker (Cush Jumbo), vom Anruf erfährt, wird sie stutzig und beginnt zu recherchieren. Tatsächlich sitzt ein gewisser Errol Mathis (Tom Moutchi) wegen jenem Mord im Gefängnis. Was, wenn die anonyme Anruferin die Wahrheit sagt? Dann wäre Mathis unschuldig – verurteilt zu 24 Jahren Haft.

Ihre Ermittlungen führen June Lenker zu Detective Chief Inspector Daniel Hegarty (Peter Capaldi), der damals den Fall übernommen und Mathis überführt hatte. Das Aufeinandertreffen verläuft harzig, die Rollen und Machtverhältnisse scheinen klar verteilt: hier die noch unerfahrene, dunkelhäutige Jung-Ermittlerin, die unangenehme Fragen stellt; dort der altgediente Polizeibeamte, der um sein berufliches Renommee fürchtet.

Je erbitterter nämlich June Lenker nachforscht, desto mehr gerät sie selbst in Gefahr. Sie wird verprügelt, niedergeschossen (Gott sei Dank gibt es schusssichere Westen!), und ihr Auto wird abgefackelt. Hinzu kommen Klagen wegen Mobbing am Arbeitsplatz und Missachtung der Dienstvorschriften. Alles nur Zufall und grosses Pech? Oder will da etwa jemand die junge Polizistin daran hindern, ihre Ermittlungen fortzusetzen?

Für die Zuschauer/-innen von «Criminal Record» (dt. Vorstrafenregister) ist schnell klar: DCI Daniel Hegarty hat Dreck am Stecken. Aber was genau ist zwölf Jahre zuvor passiert? Was hat Hegarty zu verbergen? Wieso jobbt er nebenbei als Limousinenchauffeur? Und warum hat man trotz aller Antipathie immer wieder das Gefühl, er sei trotz allem einer der Guten?

Die britische Krimiserie aus dem Hause Apple kommt ganz ohne Schnörkel und Schnickschnack aus. Die Story gewinnt in jeder Folge an Tiefe, bekommt immer neue Facetten, das Publikum ermittelt quasi mit June Lenker mit.

«Criminal Record» ist ein Tauziehen zwischen den beiden Hauptfiguren, ein Kräftemessen, bei dem es um persönliche Wertvorstellungen und gesellschaftliche Abgründe geht, aber auch um die eigene Interpretation von Gerechtigkeit. Die Engländerin Cush Jumbo (38), die manchen als geheimnisvolle Megan Pierce aus der Netflix-Mysteryserie «Wer einmal lügt» (2021) bekannt sein dürfte, überzeugt als hartnäckige Ermittlerin. Der Schotte Peter Capaldi (65) ist mit seinem unterkühlten Blick und der minimalistischen Mimik der perfekte Gegenspieler.  

Criminal Record ★★★★☆

Apple TV+ | Krimiserie | 1. Staffel

Mit Peter Capaldi, Cush Jumbo, Ian Bonar

GB 2024, ab 10. Januar 2024

Von Simone Reich am 4. Januar 2024 - 18:00 Uhr