1. Home
  2. Kino
  3. Helen Mirren spielt «Golda», Israels Staatschefin in den 1970er-Jahren

Kino – «Golda»

Die eiserne Lady Israels

Die israelische Staatschefin Golda Meir wird vom Blitzkrieg der arabischen Nachbarn gefordert.

Teilen

Merken

Google News

Artikel teilen

Krieg! Golda Meir (Helen Mirren) sucht eine Abwehrstrategie.

Krieg! Golda Meir (Helen Mirren) sucht eine Abwehrstrategie.

Ascot Elite
TELE Logo
Antonio Gattoni

Kaum eine andere Hauptfigur hat in einem Film so viel gepafft wie Golda Meir (1898–1978) im Biopic «Golda». Im Kommandoraum, vor Gericht, im Bett, selbst auf dem Schragen vor ihrer Krebs-Chemotherapie hält die israelische Ministerpräsidentin eine Zigarette in den Fingern. Überall wabert Rauch durch die Luft.

Die Kettenraucherin hat allen Grund, nervös zu sein. Es ist der 6. Oktober 1973, der dreiwöchige Jom-Kippur-Krieg beginnt. Israels arabische Nachbarn Ägypten und Syrien dringen vom Sinai und den Golanhöhen her ins Land ein.

Meir (Helen Mirren) wurde vom Geheimdienst Mossad zwar über Truppenbewegungen aufgeklärt, verzichtete aber auf einen Präventivschlag. «Golda» zeigt die resolute Frau, wie sie etwa mit führenden Militärs wie Verteidigungsminister Mosche Dajan die Strategie berät und Massnahmen anordnet.

Im Männergremium agiert die «eiserne Lady Israels» nüchtern, pragmatisch, aber auch mitfühlend, wenn sie in einem Büchlein Opferzahlen notiert. Beste Szene ist ein Treffen mit US-Aussenminister Henry Kissinger, dem sie bei sich zu Hause Borschtsch-Suppe vorsetzt.

Der elegant komponierte Film von Guy Nattiv rollt die Etappen des Blitzkriegs nachvollziehbar auf, erklärt auch komplexe Allianzen.

Es ist kein Porträt (Familiäres kommt zu kurz), sondern ein dichtes Kammerspiel: Wie in «Die dunkelste Stunde» (2017) über Winston Churchill (Gary Oldman) muss ein Staatsoberhaupt unter Druck essenzielle Entscheidungen treffen. Die Britin Helen Mirren (78) spielt Meir mit Maske oscarreif.

Golda

Biographie

Mit Helen Mirren, Zed Josef, Rami Heuberger

USA/GB 2023, ab 24. August 2023 im Kino

Von Antonio Gattoni am 24. August 2023 - 09:00 Uhr