1. Home
  2. Streaming
  3. Dokus
  4. Power-Pop in Pastell: Netflix zeigt die Doku «Wham!»

Netflix – «Wham!»

Power-Pop in Pastell

Netflix widmet dem 80er-Pop-Duo Wham! eine Doku. Andrew Ridgeley (60) erinnert sich an vier Jahre Weltruhm mit George Michael (1963–2016).

Teilen

Merken

Google News

Artikel teilen

Andrew Ridgeley (l.) und George Michael entzückten die Welt (Bild: ca. 1984).

Andrew Ridgeley (l.) und George Michael entzückten die Welt (Bild: ca. 1984).

Netflix
TELE
Simone Reich

Wer erinnert sich nicht an das Duo Wham!? Die jungen Briten mit dem strahlenden Lächeln pflanzten uns mit «Wake Me Up Before You Go-Go» einen Ohrwurm ein, der sich seit Jahrzehnten in unseren Gehirnwindungen festgekrallt hat. 

Die Netflix-Doku von Chris Smith («Tiger King») erzählt nun die Geschichte des Duos Andrew Ridgeley (60) und George Michael (1963–2016) nach und zeigt dabei viel privates Archivmaterial und bisher unveröffentlichte Videoaufnahmen.

1974 lernten sich die zwei kennen: George war elf, Andrew zwölf. Acht Jahre später starteten sie ihre Musikkarriere als «Wham!». Anfangs wurden sie als Idioten bezeichnet und von der britischen Presse ausgelacht.

Das wollte George Michael nicht auf sich sitzen lassen: Mit seinem Songwriting sorgte er dafür, dass Pop nicht länger ein Schimpfwort war, sondern eine neue, hippe Musikbewegung.

Mit «Wake Me Up Before You Go-Go», «Careless Whisper», «I’m Your Man» und «Last Christmas» errangen Wham! Weltruhm. Was man beinahe vergisst: Das Duo gab es nur gut vier Jahre. 1986 gaben sie im Londoner Wembley-Stadion ihr Abschiedskonzert.

Wham!

Netflix | Dokumentation

Mit George Michael und Andrew Ridgeley

GB 2023, ab 5. Juli 2023

Von Simone Reich am 29. Juni 2023 - 17:54 Uhr