Skip to main content

zum TV-Programm

Auf Entdeckungsreise - um die Welt

Leben mit Naturgewalten - Chile

Dokureihe, GBR 2019

Auf Entdeckungsreise - um die Welt

30.9.2020, 14:00 - 15:00 Uhr

  • Sender: Servus TV
  • Originaltitel: Terres extrêmes
  • Länge: 60 Min


Von der Atacama-Wüste, einem der trockensten Orte der Welt, bis nach Patagonien, das von regelmässigem Regen heimgesucht wird: die Anden formen das Klima. In der Atacama forschen Wissenschaftler, um mit der extremen Trockenheit langfristig zurecht zu kommen. Sie nutzen das einzigartige Mikroklima mit der sehr trockenen Luft für Forschungszwecke. Auf 5200 Meter Höhe wurde das grösste Radioteleskop der Welt, genannt ALMA, erbaut. Es besteht aus 66 mobilen Antennen, die jede für sich 100 Tonnen schwer ist und im Umkreis von 15 Kilometern mobil einsetzbar ist. ALMA hat den Wissenschaftlern schon zahlreiche neue Erkenntnisse gebracht. In einem Labor testen Wissenschaftler wiederum, wie die Wüste bewohnbar gemacht werden kann: Indem das Wasser aus dem aufziehenden Nebel mit einer Art Nebelfänger eingesammelt wird. Auch die Gletscher Patagoniens werden von internationalen Forschern untersucht. Sie wollen etwa den Zusammenhang zwischen den Gletschern und dem Fischreichtum in der Region erforschen. Könnte das sogenannte nährstoffreiche Gletschermehl der Hauptgrund für das Gedeihen der Fische sein?


Crew

  • cut: Caroline Laurent
  • director: Laurent Lichtenstein
  • script: Agnès Buthion
  • camera: Laurent Lichtenstein
zum TV-Programm