Skip to main content

zum TV-Programm

Kulturplatz

Weltenbummler

Magazin, CHE 2018

Kulturplatz

12.2.2018, 04:40 - 05:05 Uhr

  • Sender: SRF 1
  • Originaltitel: Kulturplatz
  • Länge: 25 Min


"Weit" in Zahlen: Einmal um die Welt, ohne zu fliegen. Das ist Gwen und Patrick mit einem Budget von 10 Euro pro Tag gelungen: Von Freiburg im Breisgau aus über Zentralasien, Indien, Japan und Mexiko sind sie 667 Mal mitgefahren, mit einem Zelt von zwei Quadratmetern als Daheim. 1205 Tage später sind sie zu dritt wieder in Freiburg - unterwegs kommt Sohn Bruno zur Welt. 38 Länder haben sie bereist und 97 000 Kilometer zurückgelegt - immer Richtung Osten, bis sie aus dem Westen wieder zurückgekehrt sind. Stille, das kostbare Gut: Indien war für Gwen und Patrick ein Traum, der sich letztlich als Alptraum entpuppte. Lärm und Hektik der Grosstädte zwangen sie zur Flucht in die Stille des Himalayas. Dass Lärm krankmachen kann, ist eine von der WHO bestätigte Tatsache, und dass dies gerade in Indien spürbar wird, erstaunt nicht, liegen doch einige der lärmigsten Städte der Welt auf indischem Boden. Ausgehend von der Erfahrung der Weltreisenden geht "Kulturplatz" dem Phänomen "Lärm" und der Sehnsucht nach seinem Konterpart, der Stille, nach. Zeit verliert ihre Bedeutung: Wie verändert sich die Wahrnehmung der Zeit, wenn man über drei Jahre lang um die Welt reist? Gwen und Patrick ziehen los - auf unbestimmte Zeit, ohne Termine, ohne Rückflugticket, ohne Stress. Mal bleiben sie zwei Tage, mal fünf Monate am selben Ort. "Kulturplatz" nimmt dies als Ausgangspunkt für eine Reflexion über Zeit und Zeitwahrnehmung, die ja auch soziologische Forschungsgegenstände sind. Lebensgeschwindigkeiten variieren von Kultur zu Kultur, bis hin zur krankmachenden Beschleunigungsgesellschaft des Westens. Zurück ins alte Leben?: Aus über 600 Stunden Filmmaterial, das sie unterwegs aufgenommen haben, produzieren Gwen und Patrick den erfolgreichsten deutschsprachigen Dokumentarfilm im Jahr 2017 "Weit". Sie schreiben ein Reisemagazin und gehen auf Tournee mit einem Reisevortrag. Plötzlich sind sie Stars, die sich dem ganzen Rummel nicht entziehen können. Zu sehr verkörpern sie, was das Publikum an sich selbst vermisst. Sie packen die Massen mit ihrer Geschichte von Stille und Zeit, vermissen dies aber nach ihrer Rückkehr mehr denn je.


Crew

  • presentation: Eva Wannenmacher
zum TV-Programm