Skip to main content

zum TV-Programm

Verschwunden im eigenen Haus

Mysterythriller, ARG / ESP / DEU 2013

Verschwunden im eigenen Haus

11.2.2018, 00:45 - 02:05 Uhr

  • Sender: ZDF
  • Länge: 80 Min


Als die beiden Kinder von Erfolgsanwalt Sebastián im eigenen Treppenhaus spurlos verschwinden, beginnt eine verzweifelte Suche nach den Vermissten. Wurden sie Opfer einer Entführung? Seine geschiedene Frau Delia, bei der die beiden Kinder leben, weiss sich auch keinen Rat. Verzweifelt befragt Sebastián die Nachbarn, das Kindermädchen, aber niemand kann helfen. Schliesslich kommt der Anwalt auf die Idee, dass sein aktueller Fall eine Rolle spielt. Anwalt Sebastián Roberti (Ricardo Darín) ist als Rechtsvertreter in einen heiklen und medienpräsenten Prozess involviert. Doch trotz des beruflichen Termindrucks lässt er es sich auch am Morgen der Verhandlung nicht nehmen, seine Kinder Luca (Abel Dolz Doval) und Luna (Charo Dolz Doval) in die Schule zu bringen. Die beiden leben bei seiner geschiedenen Frau Delia (Belén Rueda), mit der es immer wieder zum Streit um das Sorgerecht der Kinder kommt. Wie jedes Mal überreden die beiden Kinder ihren Vater auch heute, mit ihnen ein Wettrennen zu veranstalten: Wer ist zuerst im Erdgeschoss? Der Vater nimmt den Fahrstuhl vom siebten Stock, und die Kinder rennen das Treppenhaus hinunter. Doch plötzlich ist alles anders. Als Sebastián unten aus dem Fahrstuhl steigt, sind die beiden Kinder noch nicht im Erdgeschoss angekommen, und sie tauchen auch nach einigem Warten nicht auf. Er beginnt sich Sorgen zu machen, durchsucht das Mietshaus, klingelt an jeder Tür und befragt die Nachbarn. Doch keine Spur von den beiden Kindern. Sie sind verschwunden im eigenen Haus. Schliesslich bleiben kaum noch Zweifel daran, dass seine Kinder entführt wurden. Sebastián durchlebt den schrecklichsten Tag seines Lebens. Die argentinisch-spanische Produktion zeigt mit das Furchtbarste, was Eltern sich vorstellen können. Die Kinder verschwinden dort, wo man keine Gefahr vermuten würde: im eigenen Treppenhaus. Sebastián, eigentlich ein souveräner Anwalt mit Kalkül, liebt seine Kinder über alles und stösst durch ihre Entführung an die Grenzen seiner Belastbarkeit. Gespielt wird diese Rolle von Ricardo Darín, der in seiner Heimat Argentinien ein regelrechter Superstar ist. Bereits mit zehn Jahren gab der Spross einer Schauspielerfamilie sein Filmdebüt. Über lange Jahre verdiente er seine Brötchen mit TV-Serien und Soap Operas, spielte nebenbei Theater und führte auch selbst Regie. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit dem Oscar-prämierten Krimi-Drama "In ihren Augen". Ein weiterer Kino-Hit folgte mit dem grotesk-komischen Episodenfilm "Wild Tales: Jeder dreht mal durch!" 2015 war er in den deutschen Kinos mit dem anrührenden Drama "Freunde fürs Leben - Alles was zählt, ist jetzt" zu sehen. "Kurzweiliger Krimi alter Hitchcock-Schule". (TV Movie)


Darsteller

  • Ricardo Darín(Sebastián)
  • Belén Rueda(Delia)
  • Luis Ziembrowski(Miguel)
  • Osvaldo Santoro(Rosales)
  • Guillermo Arengo(Rubio)
  • Jorge D'Elía(Goldstein)
  • Andrea Carballo(Natalia)
  • Abel Dolz Doval(Luca)
  • Charo Dolz Doval(Luna)
  • Carolina Barbosa(Secretaria Goldstein)

Crew

  • cut: Lucas Nolla
  • director: Patxi Amezcua
  • script: Patxi Amezcua, Alejo Flah
  • camera: Lucio Bonelli
  • music: Roque Baños
zum TV-Programm